DIY: Namensschild per Decoupage

Schon ewig wollte ich mal Decoupage ausprobieren.Alles was es dazu braucht sind bunte, dünne Papiere, den entsprechenden Lack und einen Träger - ich habe hier z.B. Holzbuchstaben verwendet. Es gibt aber auch unendlich viele andere Dinge wie Pappschachteln, Bilderrahmen oder sonst was… Ach ja, und einen weichen Pinsel, der wäre auch noch gut. Irgendwie muss der Lack ja auf das Papier.

Decoupage-Materialien
Decoupage-Materialien

Liegt alles bereit, kann es los gehen. Einfach das Papier in kleine Stücke reißen und mit einer ordentlichen Portion Lack auf dem Träger aufbringen. Wirklich, nehmt ordentlich Lack, damit es auch vernünftig hält. Gerade an Kanten & Ecken ist es von Vorteil etwas mehr zu nehmen, damit das Papier auch schön weich wird und sich gut umschlagen lässt und dann auch noch hält.

Decoupage - los gehts
Decoupage - los gehts

Und das war's eigentlich auch schon. Einfach alles ein bisschen trocknen lassen und eure bunten Namensschilder, Pappschachteln & Co sind einsatzbereit. So schaut meins aus…

Decoupage
Decoupage