James Rizzi

Mr. Flamingo rennt heute mit Taschentuch durch die Gegend. Nein, er ist nicht erkältet, sondern schnieft, weil Mr. James Rizzi gestorben ist :(Einer meiner absoluten Lieblingskünstler. Pop-Art! Sprich bunt, knallig und vorallem gut gelaunt waren/ sind seine Bilder. Was gibt es besseres als gute Laune zu verbreiten?? Vor ein paar Jahren habe ich in Berlin eine seiner Ausstellungen besucht. Toll!!! Ich hätte jedes Bild am liebsten gleich eingesteckt. Gut, gerade die großen sind ein „bisschen" zu teuer für's Portemonnaie. Aber ich konnte nicht anders und musste zwei ganz Kleine mitnehmen. Zwei, die Bezug zu mir haben.

James Rizzi - Arizona
James Rizzi - Arizona

Einmal „Arizona", denn ich liiiiebe den Westen der USA. Seht ihr wie toll das in 3D ist? Und wie bunt?

James Rizzi - I think I have to move
James Rizzi - I think I have to move

Und dann noch „I think I have to move"… weil ich doch so gerne umziehe :D

Klein, aber fein sind sie. Und ich freue mich jedesmal wenn ich daran vorbei gehe.

James Rizzi - Kochbuch
James Rizzi - Kochbuch

Außerdem weilt hier noch eines seiner illustrierten Kochbücher „Mein New York Kochbuch" (mit übrigens leckeren Rezepten) im Regal.

James Rizzi - Kochbuch
James Rizzi - Kochbuch

New York war SEINE Stadt und kam in unzähligen seiner Bilder als Motiv vor. Da durfte natürlich auch das yellow cab nicht fehlen.

Wer mehr über ihn erfahren mag, der Spiegel hat heute einen Artikel über ihn geschrieben.

Ich bekomme gerade richtig Laune auch so ein riiiiesengroßes 3D-knallbuntes-Bild zu machen. Hier ist noch so eine riesig weiße Fläche in der Wohnung die darauf wartet gefüllt zu werden. Na, wenn die Zeit es erlaubt… ich meld mich dann in fünf Jahren mit dem fertigen Bild wieder hier *hehe*