Roadtrip: Ab durch die Wüste

Heute wird es heiß!. Von LA aus nehmen wir die 10 Richtung Osten. Tschüss Wasser, hallo Wüste :) Der erste Zwischenstop ist Palm Springs. Einfach nur verrückt. Es war wirklich extrem heiß. Das erste was man von dem grünen Wüstenort zu sehen bekam, war ein angelegter Windpark. Die Stadt brauch mit Sicherheit viel Strom. Und vorallem Wasser! Die Klimaanlagen in den Restaurants und Shops drehen auf Hochtouren und das absolut irrsinnigste: von den Dächern wird man mit Wassernebel besprüht. Der verdampft aber ehe auch nur ein Tropfen des kühlen Nass die Nasenspitze erreicht. Wer denkt sich so was aus? Unglaublich. Und gerade deshalb schon wieder interessant zu sehen. Wir nahmen in einem Diner einen Snack zu uns. Vergesst nicht euch einen Pullover mitzunehmen. Hört sich blöd an bei über 40 Grad Außentemperatur, aber innerhalb der Läden ist es eiskalt *brrr*

Wer sich dort länger aufhält, kann eine Fahrt mit der längsten zusammenhängenden (und rotierenden) Seilbahn der Welt machen. Der Palm Springs Aerial Tramway. Das ist bestimmt toll und auf einer Höhe von knapp 3900 Metern ist es vermutlich ein wenig kühler als unten im Tal. Wer im Winter dort ist, kann sogar Ski fahren :D

Joshua Tree National Park
Joshua Tree National Park

Aber wir wollten ja nur einen kurzen Zwischenstop einlegen. Unser Hauptziel am heutigen Tag sollte die Durchfahrt durch den Joshua Tree National Park sein. Er heißt so, weil überall in dem Gebiet dieser Joshua Tree steht. Ein Palmenartiges Bäumchen.

Sieht toll aus, oder? Wir haben an einer Stelle gehalten, an der wir eine Mini-Wanderung machen konnten. Zum Glück gab es ein paar Schleierwolken, sonst hätte die kleine Flasche Wasser wohl eher nicht gereicht. Und der Spaziergang war wirklich hübsch. So viele Steine und Wüstenbäume *haha*…

Joshua Tree National Park
Joshua Tree National Park

… aber auch der eine oder andere kleine Nager schaute aus Felsspalten hervor und hatte Spaß daran, dass mal wieder jemand zu Besuch ist :)

Joshua Tree National Park
Joshua Tree National Park

Später ging es auf langen geraden und einsamen Straßen weiter durch die Wüste bis zu dem Städtchen Lake Havasu City.

Roadtrip USA-Westcost
Roadtrip USA-Westcost

Lake Havasu City sollte unser Nachtlager werden. Ein sehr warmes! Wie eine Wand gegen die man läuft. Aber ich mag sowas ja sehr gerne (im Urlaub). Und: Es liegt am Colorado River. Yup. Waaasser! Abends aßen wir in einer Restaurantkette namens Chili's. Sehr lecker und chön charf das Essen :)

Nächstes Mal geht es weiter durch die Wüste bis hin zu Sedona (für dieses Städtchen brauche ich dann vermutlich mehrere Einträge - so schön). Bis denne ihr Lieben!