San Francisco Tag #2

Ein neuer Tag im schönen San Francisco…… wir schlenderten wieder die Van Ness Avenue entlang um zum Wasser zu kommen. Einige Querstraßen weiter erreicht man auch schon die Lombard Street. Steht man noch auf der Van Ness Ave schaut die Straße wie eine ganz normale Straße aus. Biegt ihr aber rechts in die Lombard Street ein, kommt man zur kurvenreichsten Straße der Welt. Man kann sie mit dem Auto bergab fahren oder aber rechts entlang die Treppen herunter steigen. Wir sind zu Fuß gegangen, das ist entspannter und man kann den Autofahrern so schön zugucken und Fotos knipsen :)

Lombard Street, San Francisco, USA
Lombard Street, San Francisco, USA

Danach sind wir die gestern erkundete Jefferson St entlang zum Pier 33. Denn dort legen die Fähren ab, um nach Alcatraz zu kommen. Das war der Plan. Nur leider waren alle Überfahrten für diesen Tag schon ausgebucht *möööp* Na toll. Und am nächsten Tag sollte unser Roadtrip schon starten. Da wir aber am Ende der 3 Wochen hier noch einen vollen Tag haben werden, buchten wir uns dafür einen Trip auf die ehemalige Gefängnisinsel. Und dann auch gleich die „Night Tour". Denn da gibt es am meisten zu sehen und es werden einem überall Geschichten aus vergangenen Zeiten berichtet. Kann ich nur empfehlen. Dazu dann aber mehr am Ende unserer Reise ;)

Wir mussten unseren Plan also ändern und haben uns für eine Fahrradtour entschieden. Packt bloß Sonnencreme ein, denn auch wenn es am Morgen etwas neblig ist, am Nachmittag kommt die Sonne dann gerne so richtig raus und brennt :)

Wir haben unser Fahrrad (ein Tandem - nur für stressgeprüfte Beziehungen zu empfehlen *kicher*) bei Blazing Saddles gemietet. Wir durften dort eine Proberunde auf dem Platz drehen und wurden mit einer Karte vertraut gemacht. Wir entschieden uns über die Golden Gate Bridge zu fahren, dann nach Sausalito bis hin nach Tiburon, um von dort aus die Fähre zurück nach San Francisco zu nehmen. Die Route war herrlich.

Erstmal ging es am Wasser entlang wo uns der ein oder andere Pelikan begleitete…

Pelikan in San Francisco, USA
Pelikan in San Francisco, USA

Dann kam die Golden Gate Bridge die noch in ihrem berühmten Nebel lag. Aber schaut mal da hinten rechts auf dem Foto, da liegt Sausalito. Und da scheint schon die Sonne :)

San Francisco, USA
San Francisco, USA

Nach Sausalito geht es dann nur noch bergab *roll* Und das Städtchen ist wirklich niedlich. Wir haben uns unten am Ufer eine Pause gegönnt, ein Käffchen geschlürft und die waaaahnsinns Aussicht auf San Francisco genossen.

San Francisco, USA
San Francisco, USA

Weiter ging es Richtung Norden bis hin zum Old Mill Park. Eine tolle bewaldete Gegend. In dem Park ist gleich am Eingang ein schöner Waldspielplatz. Und ich sage euch, in dem Gebiet stehen Häuser *Schnappatmung* Wenn ich mal im Lotto gewinne, dann… :)

Schließlich ging es zum Endziel nach Tiburon. Denn von dort aus bringt uns die Fähre zurück. Von Tiburon selbst haben wir nicht viel gesehen, da wir gerade 5 Minuten bis zur Überfahrt hatten. Für mehr als ein Getränk am Kiosk reichte es nicht.

Nach einer hübschen Überfahrt wurden die Fahrräder wieder abgegeben. Dann ging es noch fix zu Ghirardelli. Denn dort gibt es Schokolaaaade *yaay* Und sooo leckeres Eis. Und Kuchen. Unbedingt vorbei schauen.

Am nächsten Tag wird dann unser Roadtrip starten. Es geht den Highway #1 entlang Richtung Monterey… … und fasst hätte ich es vergessen. Die Google-SanFrancisco-Karte habe ich auch wieder aktualisiert. Bitteschön :)