Spieglein, Spieglein an der Wand…

  Man mag es kaum glauben, aber hier herrschte im Bad ziemlicher Spiegelmangel. Jetzt wurde endlich einer gekauft… da ich eh schon mal im Baumarkt bin, nech? Hups, ins Körbchen gehüpft. Das gute Stück war an sich ganz nett, allerdings in Kiefernoptik was nicht so ganz in die Flamingo Avenue passt. Zuerst wollte ich malen, dann sprayen, dann Decoupage. Dann dachte ich mir alles zu viel Aufwand und zog das Masking Tape aus dem Regal.

 

 

Nur welches nehmen? Da das Bad recht viel rot hat, entschied ich mich für weiß mit roten Pünktchen. Und schon geht es los. Einfach Bahn für Bahn auf das Holz anbringen.

 

 

Es kann nichts schief gehen, weil das Klebeband ja wieder abnehmbar ist. Außerdem lassen sich kleine Falten ausbügeln. Wenn ich also mal umdekoriere, kann ich einfach das Tape abnehmen und ein anderes drauf bappen :) Fertig ist der Spiegel. Hach, sogar der neue Nagellack passt ganz schick.

 

Und welche Farbe hat euer Bad?